Nachrichten 2018

Auswahl
 

PROJEKT 35.000 - #Seelze muss nach Vorstellung der #SPD ganzheitlich betrachtet werden

Die Einwohnerzahl der Stadt Seelze hat im Jahr 2018 erstmals die 35.000 überschritten. In ihren „Statistischen Informationen“ hat die Region Hannover wichtige Daten zur Bevölkerungsentwicklung in den Städten und Gemeinden im Umland von Hannover aufgearbeitet.
Fakt ist, dass Einwohnerzuwachs, Entwicklungen in der Wohnbevölkerung oder Fluktuation stets Auswirkungen auf die aktuelle und künftige Stadtgesellschaft und Daseinsvorsorge haben. mehr...

 
 

Ehrennadel, Urkunde und Blumen für Werner Weiß, Delia Witte und Hans-Jörg Jauert

Das Jahresabschlusstreffen der SPD-Abteilung Seelze im Saal des Restaurants Flügels war wieder ein würdiger
Rahmen für die Ehrung von drei langjährigen Mitgliedern durch die Landtagsabgeordnete Claudia
Schüßler. Die SPD-Politikerin überreichte Werner Weiß, Delia Witte und Hans-Jörg Jauert die Ehrenurkunden,
die Ehrennadeln und Blumensträuße – traditionell mit kräftigem Rot. Unterstützt wurde Claudia Schüßler
von den Vorstandsmitgliedern Susanne Richter, Petra und Klaus Fischer.
mehr...

 
 

Seelze | Skatunier der SPD-Abteilung am 24.11.2018

Tolle Beteiligung beim SPD-Skatturnier in Seelze.
Kurzfristig mussten die Veranstalter Dr. Helmut Ave und die Mitglieder des SPD-Vorstandes der Abteilung Seelze zusätzliche Tische und Stühle im des Alten Kruges bereitstelle. Mehr als fünfzig Skatspielerinnen und Skatspieler waren der Einladung zum Putenpreisskat gefolgt. An dem traditionellen Skatturnier nehmen in der Vorweihnachtszeit zahlreiche Gäste aus umliegenden Städten teil. mehr...

 
 

Lohnde | Abfallbetrieb genehmigt

„Enttäuschung und Wut darüber, dass der Abfallbetrieb nun kommen soll“, das sind die ersten Reaktionen von Reinhold Heinz, Vorsitzender der #SPD-Abteilung #Lohnde und des SPD Ortsverein #Seelze.
„Die bereits am 04.10. getroffene Entscheidung des Gewerbeaufsichtsamts Hannover, von der man erst am 22.11. erfahren hat, trifft die Lohnder völlig unvorbereitet.“ mehr...

 
 

Bürgermeister für Personalmangel verantwortlich

Quelle: HAZ.de/Seelze - Nach ihrer Haushaltsklausur kritisiert Seelzes SPD-Fraktion, dass die Verwaltung kein Konzept für die Stadtentwicklung hat und zudem für die anstehenden Schulprojete und Baugebiete personell schlecht aufgestellt sei. Die Sozialdemokraten machen dafür Bürgermeister Detlef Schallhorn verantwortlich. „Das Ehrenamt beschließt, die Verwaltung kriegt es nicht auf die Reihe“, sagt SPD-Ratsherr Heinrich Aller. Schallhorn weist die Kritik zurück: mehr...

 
 

SPD Seelze für Verlängerung der Stadtbahnlinie 10

Der #SPD-Ortsverein setzt sich für den Anschluss Seelzes an das Stadtbahnnetz ein. Der frisch gewählte Vorsitzende Reinhold Heinz erklärt dazu: „Wir müssen die Chance nutzen, da das Thema zur Anbindung der #Wasserstadt in Limmer auf die Agenda kommt. Unser Ziel hierbei muss sein, Seelze anzubinden und so die Entwicklung der Stadt und ihrer neuen Wohngebiete zu unterstützen. Die Linie darf nicht in Limmer enden, sondern muss mindestens bis #Seelze--Süd geführt werden. Wir haben gute Chancen. mehr...

 
 

SPD Seelze ist mit Klaus Fischer und Michaela Dumke hier: Flügel's Restaurant.

Die Mitgliederversammlung des Ortsvereins der #SPD #Seelze bedankt sich heute bei ihren ehemaligen Vorstandsmitgliedern.
Herzlichen Dank an unsere Vorsitzende Ulrike Thiele (li.) und unseren Schriftführer Klaus Fischer (re.) für eure geleistete Arbeit. Ulrike Thiele verlässt den Vorstand weil sie sich beruflich neu orientiert hat Klaus FIscher will sich vermehrt im örtlichen Schützenverein für die Jugendarbeit einsetzen. Ihnen beiden viel Erfolg bei ihren neuen Wirkungsfeldern...
#BesserSozial mehr...

 
 

DEDENSEN. Infoveranstaltung zum Thema Grundschule in Dedensen

Infoveranstaltung der #SPD Dedensen zur Zukunft der Grundschule Dedensen am gestrigen Tag.
Die Referenten Heike Duve-Diekmann, Thorsten Massinger und Landtagsfraktionsvize Stefan Politze machten vor gut 20 Interessierten im Haus der Vereine bei sehr warmen Temperaturen deutlich, wie wichtig wohnortnahe Bildung vor allem für die Jüngsten ist.
„Kurze Wege für kurze Beine“
mehr...

 
 

Die SPD-Gümmer auf dem Weg nach Nepal

Unter dem Titel: „Der Weg nach Muktinath“ zeigte der 1. Vorsitzende, Uwe Gerstmann, einen Film seiner Treckingtour in das Gebiet zwischen Annapurna und Dhaulagiri. Außer den beeindruckenden Aufnahmen gab es noch viele Einblicke in die Kultur und Lebensweise der freundlichen Menschen dieses Landes. Bei kühlen Getränken und leckeren Knabbereien konnten die vielen interessierten Zuschauer den kurzweiligen Film genießen. mehr...

 

 

1 2 3