Zum Inhalt springen
Deine Zukunft - Deine Stimme! Foto: SPD OV Seelze

29. Juli 2021: Jusos werben für hohe Wahlbeteiligung

Deine Zukunft - Deine Stimme! Zur Kommunal- und Bundestagswahl im September 21 wollen Sibel Duran und Leon Bittner mit einem Appell an junge WählerInnen für eine hohe Wahlbeteiligung von Erst- und Jungwählerinnen werben.

Unter dem Motto „Deine Zukunft! Deine Stimme!“ wenden sich die beiden jungen #SPD-Mitglieder insbesondere an die Altersgruppe der in etwa Gleichaltrigen.

„Wer seine eigene Zukunft mitgestalten will, muss wählen gehen!“ heißt es in ihrem Aufruf. „Jede Stimme für eine demokratische Partei ist gleichzeitig ein Votum gegen rechte Radikale. Die jüngsten Landtagswahlen in Sachen-Anhalt haben gezeigt, wie fatal eine zu geringe Wahlbeteiligung unter jungen Menschen sein kann!“ beziehen Sibel Duran und Leon Bittner Position.

„Der Appell ‚Deine Zukunft! Deine Stimme!‘ richtet sich erkennbar an die jungen Wählerinnen und Wähler, die bei der Kommunalwahl am 12. September als 16-Jährige erstmals ihre Stimme abgeben können“, macht Leon Bittner deutlich. Für die Bundestagswahl muss das 18. Lebensjahr vollendet sein. Das Wahlrecht sei gar nicht so einfach zu verstehen. „Aufklären wollen wir auch die jungen Frauen und Männer, die als EU-Bürgerinnen und Bürger in Seelze wohnen“, erklärt Sibel Duran. „Sie dürfen bei der Kommunalwahl ihre Stimmen abgeben, sind bei der Bundestagswahl jedoch nicht wahlberechtigt“. Irritationen gäbe es nicht selten bei jungen Menschen mit Migrationshintergrund. Häufig müssen sie ihren Eltern erklären, wie die Wahlbestimmungen zu verstehen sind. Ganz einfach sei es dagegen für jene Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Migrationshintergrund, die einen deutschen Pass besäßen.

„Wählen und kandidieren können ist ein Privileg, für das junge Menschen in anderen Teilen der Welt mutig kämpfen müssen!“, begründet Sibel Duran aus Lohnde ihr frühes Engagement in der Politik. Bei der Kommunalwahl am 12. September kandidiert sie auf der Liste der SPD für den Rat.

Ähnlich sieht das Leon Bittner. Er sei durch den Kontakt mit der Landtagsabgeordneten Claudia Schüßler zur – wie er es sagt – „praktischen Politik“ gekommen. Nach dem Abitur habe er sich für ein duales Studium in der IT entschieden, weil Theorie und Praxis für ihn zwei Seiten derselben Medaille seien. So sehe er das auch in der Politik. „Ich würde mir wünschen“, so der 21-Jährige Seelzer, „dass sich mehr junge Menschen aus meiner Generation aktiv an der Gestaltung ihrer eigenen Zukunft beteiligen.“ Es müsse ja nicht gleich eine Parteimitgliedschaft sein. Er selbst fände es extrem spannend, bei der SPD Politik nicht nur durch die Nachrichten und den Sozialen Medien zu erleben.

In den Wochen bis zur Kommunalwahl und Bundestagswahl wollen Sibel Duran und Leon Bittner mit ihrer Aktion „Deine Zukunft! Deine Stimme!“ möglichst viel Jung- und ErstwählerInnen vor allem über die Sozialen Medien und den direkten Kontakt mit Gleichaltrigen „informieren und motivieren“.Toll wäre es, wenn sich so etwas wie ein positiver Schneeballeffekt einstellen würde, und junge Leute ihre Freunde und Bekannten überzeugen könnten, im September ihre Stimmen abzugeben. Fragen zu den Wahlen, ob Briefwahl oder Urnenwahl, beantworten Sibel Duran und Leon Bittner bei Instagram unter dem Account „jusos_seelze“ oder per Mail unter jusos@spd-seelze.de.

Vorherige Meldung: SPD mit Forderung nach Luftfiltern in Klassenräumen

Nächste Meldung: SPD Seelze veröffentlicht Programm zur Kommunalwahl 2021

Alle Meldungen