Zum Inhalt springen
Überblick auf das SPD Skatturnier

24. November 2018: Seelze | Skatunier der SPD-Abteilung am 24.11.2018

Tolle Beteiligung beim SPD-Skatturnier in Seelze.
Kurzfristig mussten die Veranstalter Dr. Helmut Ave und die Mitglieder des SPD-Vorstandes der Abteilung Seelze zusätzliche Tische und Stühle im des Alten Kruges bereitstelle. Mehr als fünfzig Skatspielerinnen und Skatspieler waren der Einladung zum Putenpreisskat gefolgt. An dem traditionellen Skatturnier nehmen in der Vorweihnachtszeit zahlreiche Gäste aus umliegenden Städten teil.

Besonders gefreut haben sich die Organisatoren, dass diesmal ein Dutzend „Skatschwestern“ teilgenommen haben.

Bei 13 Euro Einsatz wird in zwei Runden an Vierertischen gespielt. Dr. Ave und Klaus Fischer sorgen mit Computerunterstützung für einen reibungslosen Ablauf. Susanne Richter und Petra Fischer stellen Kaffee und Kuchen, Mettbrötchen und Kaltgetränke bereit.
Mit über 2000 Punkten haben Jochen Arnold, Gerd Nicolaicik und Mark Meyer die Spitzenplätze belegt. Sie wählten mächtige Puten als Preise aus. Weitere Puten, Gänse und Miniputen gingen an Spieler die mindestens 1000 Punkte erreichten.

Vorherige Meldung: Lohnde | Abfallbetrieb genehmigt

Nächste Meldung: Ehrennadel, Urkunde und Blumen für Werner Weiß, Delia Witte und Hans-Jörg Jauert

Alle Meldungen